· 

Der unterschiedliche Geschmack von Wasser


ᴡᴇʀʙᴜɴɢ / ᴋᴏᴏᴘᴇʀᴀᴛɪᴏɴ ᴍɪᴛ Qᴜᴏᴏᴋᴇʀ


Wusstest du, dass es Menschen gibt, die beruflich das richtige Wasser für Gäste und Kunden suchen?

 

Ich weiss, dass viele Leute bei der Idee eines Wasser-Sommeliers skeptisch sind, aber es gibt sie.
Und wenn es einen Wasser-Sommelier gibt, dann gibt es auch verschiedene Geschmacksrichtungen von Wasser, oder?


Das richtige Wasser:

Als Kaffee und Tee-Liebhaberin ist mir persönlich die Wasser-Qualität sehr wichtig.

Denn, als ich erfahren habe, dass es unterschiedliche Wasser-Geschmäcker gibt, ist mir auch klar geworden, dass Wasser entscheidend für den Geschmack des Endprodukts, sprich Kaffee und Tee ist. Ist das Wasser beispielsweise zu kalkhaltig, kann dies das Aroma der mit ihm zubereiteten Getränke stark beeinflussen. Schliesslich besteht 98% des Kaffees aus Wasser.


Gemäss meine Recherchen, sollte das perfekte Kaffeewasser einen pH-Wert von 7,0, also weder zu sauer, noch zu basisch, und einen Härtegrad von 8 °d haben. Die richtige Wasserhärte ist übrigens nicht nur aus Genussgründen wichtig, sondern trägt auch entscheidend zur Langlebigkeit von Wasserkocher, Kaffeemaschine und Co. bei.

 

Grundsätzlich ist bei uns im Mehrfamilienhaus (Eigenheim) das Wasser stark kalkhaltig und durch das Einsetzen des Scale Control mit Filterkartusche  haben wir die Härte des Wassers reduziert, und Kalkablagerungen im Reservoir zu verhindern. Bei der Installation, haben wir mit Hilfe des Test-Set die Gesamthärte des Wassers gemessen. Hier siehst du die Vorgehensweise Schritt für Schritt.


Vor ein paar Wochen hat unsere Messvorrichtung "Scale Control" ein Alarmsignal abgegeben, im ersten Moment konnten wir nicht verstehen, woher dieses Alarmsignal kam.

Wir sind somit dem akustischen Alarmsignal hinterhergelaufen und standen schlussendlich bei der Quooker-Anlage und konnten bei dem Scale Control Display eine Systemmeldung entnehmen, die uns darauf hingewiesen hat, dass die Filterkartusche ersetzt werden muss.

 

Da wir zum ersten Mal mit dem Ersetzen der Filterkartusche konfrontiert wurden, haben wir ein Service-Techniker für Quooker organisiert. Das auswechseln der Filterkartusche wurde sehr schnell und professionell ausgeführt. 

Wir haben beim Besuch festgestellt, das wir die Filterkartusche grundsätzlich selber ersetzen können. Es ist sehr einfach und die Anleitungen sind sehr ausführlich beschrieben.

 

Aktuell haben wir ein Kochend- Wasser- Reservoir im Einsatz "COMBI+" mit  7 Liter kochendes und unbegrenzt warmes Wasser. Das heisst, dass  das kochende und warme Wasser gefiltert wird.

 

Ist dir auch schon aufgefallen, dass Wasser unangenehm und muffig riecht, wenn ein Behälter oder die offene Wasserflasche über mehrere Tage bei Raumtemperatur steht? Das passiert, weil sich Keime bilden. Ausserdem wusstest du, dass es im Leitungswasser teilweise Rückstände von Hormone, Schwermetalle, Medikamente und Mikroplastik gibt? Ja, ich weiss, das klingt ziemlich ekelhaft.

 

Wir überlegen uns die Anlage mit der Kaltwasser Vorrichtung für das gefilterte Trinkwasser auszustatten. Sehr praktisch, dass die Quooker-Module ausbaufähig sind und zusätzliche Reservoirs auch nachträglich implementiert werden können. 

Der Filter in dem CUBE ist übrigens ein Hollow Fiber-Filter (HF). Dieser filtert eventuell verbliebene Bakterien aus dem kühl sprudelnden und gefilterten Wasser, wodurch sich der Geschmack und der Geruch des Wassers verbessert. Das Endresultat ist ein qualitativ besseres Wasser als dasjenige aus den normalen Trinkflaschen.

 

Ah ja, übrigens... jetzt siehst du endlich unsere Küche mit unserem Quooker.

Gefällt sie dir? :-)


Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Sharon (Freitag, 27 November 2020 15:41)

    Miar hend in üsem dorf au kalkhaltigs wasser. Aber nid so stark we früener womer aswo anderst gwohnt hend. Döt hetma nidmol hahnawasser könna trinka!

    Iar hend en ganz tolli kuchi, de quoker passt perfekt drii und was miat nebst em tolla Hahna au gfallt, isch dia beton decki. Wow!

  • #2

    Vali (Samstag, 28 November 2020 07:55)

    Das gseht mega schön us bi euch: Und vo Quooker ghöri nur guets, has iz au scho mehrmals „live“ gseh, auso usser bi der no i zwei witeri Hushält :-) Isch ganz e gueti Sach! Und danke für die Infos, das hani aues ned gwüsst!

  • #3

    Minouche (Samstag, 28 November 2020 10:00)

    Sehr interessanter Beitrag! Sehe den Quooker immer öfters im Einsatz, eine wirklich tolle Erfindung. Deine Küche ist auch total schön geworden *_*

  • #4

    Mina (Sonntag, 29 November 2020)

    Sehr interessanter Blogpost, wusste nicht, dass es so etwas gibt!

  • #5

    Handmade by_mina (Sonntag, 29 November 2020 07:57)

    Das waere sicher auch etwas was ich fuer mein Haushalt haben moechte...

  • #6

    Jenny (Montag, 30 November 2020 13:48)

    Eusi Chuchi isch e absolute Traum! Und so Filter findi sehr praktisch, toll dass es so Lösige git.

  • #7

    Gabriela (Mittwoch, 02 Dezember 2020 23:01)

    Super Beitrag! Sehr interessant! Die Küche ist wunderschön!!